Auftragen eines Fruchtsäurepeelings auf der Haut

Fruchtsäurepeeling

Ebenmäßiger Teint mit einem Fruchtsäurepeeling

Ein Fruchtsäurepeeling wirkt wie eine Frischekur für die Haut. Dabei werden abgestorbene und verhornte Hautzellen abgelöst. Durch die abtragende Wirkung des Fruchtsäurepeelings wird die natürliche Hauterneuerung angeregt und die Kollagenproduktion nimmt zu. Außerdem kann eine Erhöhung der Wassereinlagerungen der Haut (eine sogenannte Hydratation) erreicht werden. Das Zusammenspiel dieser Komponenten des Fruchtsäurepeelings sorgt im Allgemeinen für einen rosigen, glatteren und gleichmäßigeren Teint.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein Fruchtsäurepeeling im MVZ Dermatologisches Zentrum Bonn!

Welche Anwendungsbereiche des Fruchtsäurepeelings gibt es?

Das Fruchtsäurepeeling findet in verschiedenen Bereichen der Hautpflege, aber auch im Bereich Anti-Aging, Anwendung. Unter anderem eignet es sich besonders zur:

  • Reduktion der Poren- und Narbengröße
  • Reduktion kleiner Fältchen und Altersflecken
  • Entfernung von lichtbedingten Verhornungen
  • Auffrischen der Hautfarbe und Angleichung des Teints
  • Reduktion von lichtinduzierter Hautalterung
  • Hydratation von trockener Haut

Wann kann ein Fruchtsäurepeeling angewendet werden?

Vor der Anwendung eines Fruchtsäurepeelings entscheidet unser medizinisches Personal im MVZ Dermatologisches Zentrum Bonn, ob die Behandlung für Ihren individuellen Hauttyp und Ihr persönliches Anliegen infrage kommt. Als besonders geeignet ist ein Fruchtsäurepeeling beispielsweise:

  • Zur Vorbeugung und Behandlung der Hautalterung
  • Bei Pigmentverschiebungen der Haut (Melasma)
  • Bei leicht- bis mittelgradig vernarbter Akne mit Pigmentverschiebung
  • Bei lichtbedingten Verhornungsstörungen (aktinische Keratosen)
  • Bei trockener Haut

Was passiert nach der Behandlung mit einem Fruchtsäurepeeling?

Nach einem Fruchtsäurepeeling kann die Haut leicht gerötet sein, diese Nebenwirkung nimmt aber von alleine nach kurzer Zeit wieder ab. Des Weiteren gilt zu beachten, dass die Haut nach einem Fruchtsäurepeeling lichtempfindlich ist und somit unbedingt vor Sonneneinstrahlung geschützt werden sollte.

Wie viele werden Sitzungen benötigt?

Insgesamt können 6 bis 8 Sitzungen nötig sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die einzelnen Sitzungen finden in ein- bis vierwöchigen Abständen statt. Bei der Behandlung der Hautalterung kann im Anschluss an die Behandlung eine Post-Peel-Creme verwendet werden, um den Behandlungserfolg zu verlängern. Um den Behandlungserfolg langfristig aufrechtzuerhalten, sind in der Regel nach 1 bis 2 Jahren erneut 1 bis 3 Sitzungen nötig.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Wir beraten und kümmern uns gerne kompetent um Ihre Anliegen. Jetzt Termin telefonisch, per E-Mail oder online vereinbaren.

T 0228 / 227 209 200 info@derma-bonn.de

Termin
buchen