Hautkrebs Screening

Hautkrebs Screening in Bonn

Im MVZ Dermatologisches Zentrum Bonn führen unsere spezialisierten Hautärztinnen und Hautärzte das Hautkrebs-Screening durch. Im Hautkrebs-Screening wird gezielt nach drei Hautkrebserkrankungen: dem Basalzellkrebs (weißer Hautkrebs), dem spinozellulären Karzinom und dem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs) gesucht. Hierfür wird die Haut am ganzen Körper von Kopf bis Fuß untersucht. Für die Untersuchung wird etwa eine Viertelstunde benötigt.

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Frauen und Männern ab 35 Jahren alle zwei Jahre eine Untersuchung der gesamten Körperoberfläche an. Verschiedene Krankenkassen übernehmen die Kosten eines Hautkrebs-Screenings auch schon vor dem 35. Lebensjahr. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Im Rahmen des Hautkrebs-Screenings beraten wir Sie gerne auch über die für Sie und Ihren Haut-Typ individuell relevanten Sonnenschutzmaßnahmen. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Hautarztpraxis in Bonn!

Wie läuft das Hautkrebs Screening ab?

Im Rahmen der Anamnese erfragen wir Ihren gesundheitlichen Zustand, klären Vorerkrankungen und mögliche Risikofaktorenschon bereits im Vorhinein ab. Es folgt eine Untersuchung der ganzen Haut. Auch die Ohren werden inspiziert. Danach folgt die Untersuchung des Gesichtes. Hierzu gehören auch die Augen, die Lider und die Lippen. Daran schließt sich die Kontrolle von Hals, Oberkörper, Achseln, Armen und Händen an. Auch die Brust wird auf auffällige Hautstellen hin untersucht. Die After- und Dammregion und die äußeren Genitalien werden ebenfalls angeschaut, da auch hier Hautkrebs auftreten kann, ebenso die Beine. Die Füße werden inklusive der Zehenzwischenräume und der Sohlen inspiziert.

Die Untersuchung erfolgt nur mit einer hellen Lampe und ist absolut schmerzfrei.

Was muss ich vor einem Hautkrebs Screening beachten?

Wir empfehlen Ihnen einige Dinge vor dem Hautkrebs-Screening zu beachten, um die Untersuchung so einfach und schnell wie möglich für Sie zu gestalten.

Entfernen Sie vor der Untersuchung Nagellack von Finger- und Zehennägeln, da Hautkrebs auch unter den Nägeln entstehen kann. Wir bitten Sie auch, Körperschmuck wie Ohrstecker oder Piercings herauszunehmen, da sie das Erkennen kleiner Veränderungen erschweren. Verzichten Sie außerdem auf Make-up. Vor allem der „helle Hautkrebs“ ist mit Make-up kaum zu entdecken. Ebenso sollten Sie auf aufwendige Frisuren mit Gel, Haarspray oder Zöpfen verzichten, denn die Kopfhaut soll ebenso genau untersucht werden.

Empfehlenswerte Zusatzleistungen zur umfassenden Früherkennung

Auflichtmikroskopie

Zusätzlich zum klassischen Hautkrebs-Screening bieten wir eine erweiterte Untersuchung mittels Auflichtmikroskopie bei auffälligen Muttermalen an. Mit einem speziellen Videoauflichtmikroskop erstellen wir stark vergrößerte Bilder, die die Struktur aussagekräftig wiedergeben. So wird deutlich, ob es sich um ein verdächtiges Muttermal handelt. Diese Methode ist noch gründlicher und liefert damit ein noch zuverlässigeres Ergebnis. Sie können die völlig schmerzfreie Untersuchung am Bildschirm mitverfolgen. Bei den Kontrolluntersuchungen werden dadurch selbst kleinste Veränderungen Ihrer Muttermale sichtbar. Diese empfehlenswerte Zusatzleistung wird von einigen wenigen Krankenkassen übernommen. Wir informieren Sie gerne, ob Ihre Krankenkasse dazu gehört bzw. unterbreiten Ihnen im ausgeschlossenen Fall gerne ein individuelles Angebot.

Digitaler Total Body Scan

Neben der Auflichtmikroskopie als mögliche Zusatzleistung bietet das MVZ Dermatologisches Zentrum Bonn auch den Total Body Scan zusätzlich zum Hautkrebs-Screening an. Wichtig ist es, die Entwicklung bestehender und das Auftreten neuer Muttermale rechtzeitig zu erkennen. Dabei wird Ihre gesamte Hautoberfläche lückenlos und langfristig visuell von einer Hautärztin oder einem Hautarzt erfasst. Es entsteht dank eines Hightech-Systems eine Landkarte Ihrer Muttermale („Body Map“). Hier fotografieren Sie in wenigen Minuten systematisch von Kopf bis Fuß von allen Seiten. Diese Fotografien von den betroffenen Hautstellen werden für die zukünftigen Termine digital abgespeichert. Bei jedem Kontrolltermin kann dann ein Abgleich erfolgen und sofort erkannt werden, wenn es zu Veränderungen gekommen ist. Bei den regelmäßigen Kontrollen behalten wir die Übersicht über bestehende und neue Muttermale. So können Sie sicher sein, dass nichts übersehen wird! Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Termin für ein Hautkrebs-Screening vereinbaren!

Haben Sie Fragen zum Hautkrebsscreening oder zur Hautkrebsvorsorge? Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Wenden Sie sich außerdem gerne an unser Team. Wir beraten Sie ausführlich.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Wir beraten und kümmern uns gerne kompetent um Ihre Anliegen. Jetzt Termin telefonisch, per E-Mail oder online vereinbaren.

T 0228 / 227 209 200 info@derma-bonn.de

Termin
buchen